header logo


Was ist eigentlich mit der Anweisung, „den Beckenboden in sich hineinzuziehen“ gemeint?
Welche Muskeln gehören zum Beckenboden?
Wie können sie aktiviert werden?
Viele Beschwerden im Alltag können durch eine Beckenbodenschwäche verursacht sein. Neben der bekannten Inkontinenz, kann sie sich auch zeigen durch:
eine „schlechte“ Haltung (führt häufig Rücken- und Nackenschmerzen),
einem Ziehen in den Leisten oder
durch einen stark nach vorne gewölbten Bauch.
Welche Ursachen gibt es außer Schwangerschaften und Geburten für eine fehlende Grundkraft im Beckenboden?


Kennst Du Deinen Beckenboden?
Vortrag
am Mittwoch, den 19.02.2020
18.30 Uhr
im „Fit in“ Mörlenbach



Kursleiterin:

Christine Richter, Jahrgang 1971, hat ihre Hebammenausbildung 1993 an der Universitätsfrauenklinik Heidelberg abgeschlossen. Nach 4 Jahren klinischer Tätigkeit arbeitete sie seit 1997 selbständig in ihrer Hebammenpraxis BellaDonna in allen Bereichen der Hebammentätigkeit wie der Betreuung von Schwangeren und Wöchnerinnen.